Über den Niedersächsischen Digitalgipfel Gesundheit

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen ist allgegenwärtig: Apps für Fitness, Wellness und Gesundheit sind gefragt wie nie und Teile der Bevölkerung wünschen sich mehr Einbindung digitaler Lösungen in den ärztlichen Behandlungsalltag.

Gerade in Zeiten von Corona ist deutlich geworden, wie wichtig eine funktionierende digitale Infrastruktur ist, um telemedizinische, internetbasierte Anwendungen sowie Kommunikationsplattformen störungsfrei nutzen zu können. Aber auch die Aus- und Fortbildung profitiert mehr und mehr von den neuen Möglichkeiten und Entwicklungen auf dem digitalen Markt – Stichwort „Gamification“.

Bei allen Vorteilen ist sehr deutlich geworden, dass gerade der öffentliche Sektor mit der Geschwindigkeit der digitalen Entwicklung nicht schritt halten kann. Hier möchte der Niedersächsische Digitalgipfel Gesundheit eine Diskussion anstoßen und mit allen Beteiligten nach Lösungen suchen.

Neben den vielen Chancen für Ärztinnen, Ärzte, Patientinnen und Patienten, gibt es Risiken beim Einsatz telemedizinischer Anwendungen im Hinblick auf die Datensicherheit. Diese war auch beim 5. Digitalgipfel wieder ein Thema.

Die Ärztekammer Niedersachsen hat gemeinsam mit der Hochschule Hannover am 24. November 2021 den nunmehr 5. Niedersächsischen Digitalgipfel Gesundheit zum Thema Digitalisierung: Booster oder Kollaps für das öffentliche Gesundheitswesen?“ veranstaltet.

Im modernen Hörsaal der University of Applied Sciences and Arts auf der Expo Plaza bietet die Fachtagung Ärztinnen und Ärzten sowie namhaften Vertreterinnen und Vertretern aus Gesundheitswesen, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein Diskussionsforum. Die Veranstaltung ist zusätzlich per Live-Stream im Internet zu verfolgen.

Eröffnet wurde der 5. Digitalgipfel von der Präsidentin der ÄKN, Dr. Martina Wenker und dem Präsidenten der Hochschule Hannover (HsH), Prof. Dr. Joseph von Helden.

Für die Redebeiträge, Fachforen und die Talkrunde konnten u.a. die folgenden Expertinnen und Experten gewonnen werden: Dr. med. Karin Bremer (Stv. Vorsitzende der ÄKN-Bezirksstelle Osnabrück), Dr. rer. nat. Guillermo Carbonell (HsH), Dirk Engelmann (Leiter TK-Landesvertretung), Dr. med. Fabian Feil (Präsident NLGA), Dr. med. Christian Koop (MHH), Staatssekretär Stefan Muhle (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Digitalisierung), Univ.-Prof. Dr. Dr. med. habil. Dr. phil. Dr. theol. h. c. Eckhard Nagel (Direktor Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Bayreuth), Dr. med. Marion Charlotte Renneberg (Vizepräsidentin ÄKN), Prof. Dr. iur. Fabian Schmieder (Hochschule Hannover – University of Applied Sciences and Arts, Vizepräsident für Digitalisierung und IT) Dr. med. Martina Wenker (Präsi­dentin ÄKN) sowie weitere Professionals aus dem Gesundheitswesen.

Der 5. Niedersächsische Digitalgipfel Gesundheit kann über diese Website hier (via YouTube) angeschaut werden.

Der 6. Niedersächsische Digitalgipfel Gesundheit ist bereits in Planung und wird am 30. November 2022 stattfinden. Ebenfalls in der University of Applied Sciences and Arts auf der Expo Plaza. Thema: „Bessere Medizin durch künstliche Intelligenz (KI)?“

  • 10

    referenten

  • 11

    vorträge & panels

  • 99 +

    kontaktmöglichkeiten

Agenda

Veranstaltungsort: TV-Live-Reportage aus dem Design Center der Hochschule Hannover

REFERENTEN

Stefan Muhle


Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!

Anmeldung nicht mehr möglich!

Kontakt & Anfahrt

Der ``Niedersächsische Digitalgipfel Gesundheit`` findet im Design Center der Hochschule Hannover, Expo Plaza 2, 30539 Hannover statt.

Impressum
Hochschule Hannover
Expo Plaza 4
30539 Hannover

Telefon: +49 511 9296-0
Telefax: +49 511 9296-1010
E-Mail: poststelle@hs-hannover.de

Die Hochschule Hannover ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird durch den Präsidenten Prof. Dr. Josef von Helden gesetzlich vertreten.

Zuständige Aufsichtsbehörde: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Leibnizufer 9, 30169 Hannover

Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergsetz: DE220492476

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 TMG sowie ggf. § 55 Abs. 2 RStV:
Prof. Dr. Fabian Schmieder
poststelle@hs-hannover.de
Hochschule Hannover
Expo Plaza 12
30539 Hannover

Bildnachweis
Bild „life on mars“ von kallejipp @ photocase.de
Bild „Abendsonne“ (Planet M) von judigrafie @ photocase.de
Bild „Semesterende“ von .marqs @ photocase.de
Bild „Ready“ von thotti @ photocase.de

VERANSTALTER

Der Niedersächsische Digitalgipfel wird veranstaltet von